Teilen ist interessieren

Du bist gut darin worin du deine Zeit investiert was nun also heisst wenn ich jemanden suche welcher mir dabei behilflich sein kann eine Webseite zu lancieren dann suche ich mir einfach am besten jemanden von dem ich weis das er das schon ein paar mal gemacht hat. Wenn ich jemanden suche welcher mir dabei behilflich sein kann meine Wohnungseinrichtung zusammenzustellen suche ich mir am besten jemanden von welchem ich weis das er dies schon ein paar mal gemacht hat. Wenn ich japanisch lernen möchte frage ich am besten eine japanisch / deutsch sprechende Person ob sie mir den nicht etwas in dieser Beziehung beibringen könne.

Das Prinzip ist ganz einfach es geht nicht darum überhaupt jemandem darum zu bitten etwas für dich zu tun es geht darum die richtige Person darum zu bitten eine bestimmte Sache für dich zu erledigen. Das ganze muss ja nicht immer entgeltlich erfolgen das kann ganz einfach auch getreu dem Motto ablaufen: Hey wenn du mir ein wenig japanisch beibringst backe ich dir dafür einen Kuchen, denn darin bin ich gut da ich schon etwa 50 Kuchen gebacken habe, so hatten dann schlussendlich beide Parteien einen Nutzen davon.

Den Satz „Ich habe mir alles selber beigebracht“ müssen die Leute aus ihrem Wortschatz streichen denn so kann das nicht stimmen denn irgendwoher muss man ja Wissen konsumieren und am besten lernt man von den Leuten aus seiner Umgebung.

Ich bin teils amüsiert darüber wenn mich Personen fragen ob ich denn beispielsweise wisse wie man etwas bestimmtes tun sollte welches eigentlich nicht in meinem Fachbereich gehört, Beispielsweise ob ich denn wisse wie man am besten einen Kuchen backe. Ich meine ich habe noch nie in meinem Leben einen Kuchen gebacken es gibt bestimmt unzählige andere Leute die dies besser wissen als ich Beispielsweise einen Bäcker und eigentlich sollten sie dies wissen.

Wenn ich wissen möchte wie man einen Kuchen backt würde ich Beispielweise einen Bäcker fragen oder jemanden von dem ich weis das er dies schon ein paar mal gemacht hat.

Was ich damit sagen möchte es geht darum sich „Wissen“ von der richtigen Person anzueignen oder die richtige Person um einen Gefallen zu bitten welche einem bei der Erledigung einer Aufgabe behilflich sein kann.

 

 

Über den Artikel
Teilen ist interessieren
Artikel Name
Teilen ist interessieren
Beschreibung
DIeser Artikel handelt von Teilen von Wissen und das Aufteilen von Arbeiten.
Author
Publisher
Iknownothing
Publisher Logo

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.