Rassismus gab es schon immer egal in welchem Land

Rassismus bedeutet die Überzeugung, dass ein Beweggrund wie Rasse, Hautfarbe, Sprache, Religion, Staatsangehörigkeit oder nationale oder ethnische Herkunft die Missachtung einer Person oder Personengruppe oder das Gefühl der Überlegenheit gegenüber einer Person oder Personengruppe rechtfertigt.

Rassendiskriminierung bedeutet jede unterschiedliche Behandlung aufgrund von Rasse, Hautfarbe, Sprache, Religion, Staatsangehörigkeit oder nationaler oder ethnischer Herkunft ohne sachliche und vernünftige Gründe. Eine unterschiedliche Behandlung ist nicht sachlich und vernünftig begründet, wenn sie kein legitimes Ziel verfolgt oder die Verhältnismässigkeit der angewandten Mittel in Bezug auf das verfolgte Ziel unangemessen ist.

Meiner Meinung nach ist es eine ziemlich beschränktere Geisteshaltung jemanden aufgrund seiner Hautfarbe oder seines Akzenten zu diskriminieren, alleine daran zu denken ist meiner Meinung nach schon ziemlich bedenklich.

An dieser Stelle möchte ich gerne die Höflichkeitsform anbringen, es gibt Sie immer noch die Leute welche darauf beharren das man sie mit „Sie“ anspricht.

Ich persönlich finde das „Verlangen“ einer Höflichkeitsform unhöflich da es quasi impliziert das ich jemanden mit „Sie“ ansprechen muss und dies quasi bedeutet das ich mich speziell für diese „Person“ verstellen muss.

Das hat nichts mit Respekt zu tun, vor allem wenn dann diese Person in ihrem „Verhalten“ unhöfflich mir gegenüber ist.

Ich Persönlich bin mit jeder Person zunächst einmal per du, dann gibt es allerdings noch die Leute weiche das „Sie“ implizieren, ich schüttle dann zwar zunächst innerlich den Kopf aber ich spiele das Spiel der affektierten Höflichkeit mit.

Personalfachleute lieben das Siezen, Ihnen ist wohl in der Schule beigebracht worden das dies so Knigge ist, ist es nicht bitte hört auf damit.

Mich persönlich könnt ihr nennen wie ihr wollt, mich kann man mit „Arschloch“ ansprechen mir ist das egal, solange mann dann allerdings mit seinem „Verhalten“ mir gegenüber höfflich auftritt bin ich zufrieden.

Am liebsten würde ich der nächsten Person welche mir das Siezen impliziert jedoch in ihrem Verhalten mit gegenüber unhöflich, mit einem Hofknicks ausholen um ihr dann eine Ohrfeige zu geben, mir ist dabei egal ob diese Person weiblich, männlich, schwarz, weiss oder gelb ist, welcher Religion sie angehört und aus welchem Land sie stammt. Dies werde ich natürlich niemals tun aus Anstand.

 

 

Über den Artikel
Rassismus gab es schon immer egal in welchem Land
Artikel Name
Rassismus gab es schon immer egal in welchem Land
Beschreibung
Dieser Artikel handelt über die Annahme das es Rassismus schon immer gab, das Land spielt hierbei nicht einmal eine Rolle. Rassismus ist falsch vollkommen egal wo in welcher Form dieser stattfindet.
Author
Publisher
Iknownothing
Publisher Logo

1 thought on “Rassismus gab es schon immer egal in welchem Land

  1. Hey just wanted to give you a quick heads up. The text in your content seem to be
    running off the screen in Opera. I’m not sure if
    this is a format issue or something to do
    with web browser compatibility but I figured I’d post to let you know.
    The layout look great though! Hope you get the problem solved soon.
    Thanks

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.