Bitcoins ein florierendes Geschäft, vor allem im Darknet

Wer hätte gedacht das die Währung Bitcoin einen Kurs von heute ca. 600 Franken erreichen würde so war der Kurs doch vor einigen Jahren unter einem Franken.

Manche Leute würden behaupten ich hätte damit ein gutes Geschäft gemacht als ich damals ein paar Bitcoins erworben habe. Mit diesem Thema bin ich allerdings schon durch „mein Reichtum bedeutet mir nichts.“

Das wirklich interessante an dieser Währung ist das sich der Kurs nun einigermassen stabilisiert hat so scheint es zumindest.

Bitcoins sind vor allem im Darknet eine sehr beliebte Währung.

Das Darknet ist genauso existent wie die NSA nur ist dies halt einigen Leuten nicht bewusst oder sie verdrängen es ich weis es nicht.

Im Darknet gibt es von Waffen, Drogen bis hin zu Auftragsmorden alles zu kaufen sozusagen alles was das klein bis gross kriminelle Herz begehrt und zwar meistens via Bitcoins.

Diese Geschäfte sind nicht nur äusserst illegal und moralisch bedenklich nein sie sind auch noch ziemlich sicher. Zumindest für den Käufer solcher Produkte.

Schade eigentlich, denn die Idee eine Staats unabhängige Währung zu etablieren gefiel mir eigentlich sehr, leider verleitet die nicht nachweisbare Währung  halt auch eben zu solchen Geschäften.

Tor Browser an, Darknet besuchen, fröhliches Einkaufen ganz einfach für jedermann und äüsserst bedenklich.

 

 

Über den Artikel
Bitcoins ein florierendes Geschäft, vor allem im Darknet
Artikel Name
Bitcoins ein florierendes Geschäft, vor allem im Darknet
Beschreibung
Dieser Artikel handelt von Bitcoins und die Tatsache wie diese im Darknet dominieren und florieren.
Author
Publisher
Iknownothing
Publisher Logo

1 thought on “Bitcoins ein florierendes Geschäft, vor allem im Darknet

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.